Wir sind dabei!

 

Seit dem Schuljahr 2015/2016 nimmt die Kilian-Grundschule Scheßlitz am Modellversuch "Lernen in zwei Sprachen-Bilinguale Grundschule (Englisch)" teil. Unsere Schule ist damit eine von 20 Grundschulen in 
Bayern, an denen die Schülerinnen und Schüler einer ersten Klasse (aktuell die 1b mit Klassenleiterin Andrea Müller) ab diesem Schuljahr in den Fächern Kunst, Musik und Sport sowie an geeigneter Stelle auch in anderen Bereichen des grundlegenden Unterrichts  ausschließlich in Englisch unterrichtet wer-
den. Dies ermöglicht den Kindern einen altersgemäßen, praxisorientierten Zugang zur Fremdsprache, ohne dass dabei die Muttersprache vernachlässigt wird.
Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit der Universität Eichstätt statt. Die Schülerinnen und Schüler werden von Lehrkräften unterrichtet, die Englisch an der Uni studiert haben und sich ständig weiter-
bilden.
Unterstützt wird der Modellversuch, der auch eine Kooperation der Stiftung Bildungspakt Bayern mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst ist, auch von der "vbw- Vereinigung der bayerischen Wirtschaft".

Das Projekt ist zunächst auf vier Jahre ausgelegt. Organisatorisch bedeutet das: Wir führen unsere 1b als bilinguale Klasse in den Schuljahren 2016/2017 bis 2018/2019 im Zuge des Aufbaus eines bilingua-
len Zuges bis Jahrgangsstufe 4 fort. Im nächsten Schuljahr beginnen wir dann wieder mit einer ersten Klasse. An den Modellschulen besteht in jeder Jahrgangsstufe neben der bilingualen Klasse mindestens eine weitere Klasse mit einem nicht bilingualen Angebot.

Nähere Informationen über den Modellversuch gibt es auf der Seite des Kultusministeriums oder auf der Seite der Universität Eichstätt.